News > Überblick > Radtour auf den Spuren der Oranjer

Radtour auf den Spuren der Oranjer

Sponsored by ...

Das PERICON Team Ralf Presber und Hellmut Stengel war auch dieses Jahr wieder on tour, freundlich unterstützt nicht nur vom übrigen PERICON Team.

Letztes Jahr berichteten wir an dieser Stelle von der Radtour nach Rom. Dieses Jahr haben wir von einer erneuten Tour zu berichten. Diesmal fuhren Ralf Presber und Hellmut Stengel den Rhein entlang von Wiesbaden bis zur Rhein-Mündung nach Hoek van Holland.
Waren die Herausforderungen des letzten Jahres die vielen Höhenmeter, die schwierige Orientierung und das Fehlen von Radwegen, waren es in diesem Jahr die deutlich längere Gesamtstrecke, das Rheinhochwasser und das zu Beginn sehr schlechte Wetter.

In sieben Tagen ging es von Wiesbaden über Koblenz, Köln, Duisburg und Kleve auf der deutschen Seite und in Holland etwas gewundener zuerst am Lek und später an Waal und Nieuwe Maas entlang nach Rotterdam. Von dort aus war am letzten Tag eine große Runde bis Hoek van Holland und zurück über Den Haag und Delft der krönende Abschluss.
Wie die beiden „Beweis"Fotos zeigen, wurde das PERICON-Team zum Start vom Hotel Hansa und seiner Crew unter der Direktorin Ingrid Priem-Heinrich bestens unterstützt und das Restaurant „da Mario" hat eine gute Flasche Wein mit auf die Reise geschickt, die am Ziel auf das Wohl von Maria, Mario und Toni getrunken wurde.
Was bleibt? Schneller als auf einer solchen Tour kann man den Alltag und das Geschäft kaum hinter sich lassen. Auftanken und frei werden für neue Eindrücke, trotz der körperlichen Anstrengung. Eines steht jetzt schon fest: es wird auch 2017 wieder eine Tour geben. Erste Ideen zu Route und Ziel beginnen sich zu formen. Wenn Sie Ideen und Vorschläge für eine PERICON Tour 2017 haben, lassen Sie uns das gerne wissen.

Hansa_Wiesbaden.jpg

Hoek_van_Holland.jpg