News > Überblick > PERICON regelt erfolgreich Nachfolge der Acker Textilwerke GmbH

PERICON regelt erfolgreich Nachfolge der Acker Textilwerke GmbH

Komplexe Nachfolgereglung der Acker Textilwerke erfolgreich realisiert. Stolpersteine wie Pensionszusagen und Immobilienbesitz werden mit Claus Acker und dem Investor ausgeräumt.Traditionsunternehmen damit langfristig, strategisch gut aufgestellt.

Die Firma Acker wurde 1949 gegründet. Aus einer Produktpalette, die anfänglich hauptsächlich aus Gardinen bestand, entwickelte das Unternehmen schon Mitte der 60er Jahre erste Ansätze für technische Gewirke. Heute ist die Acker Textilwerke GmbH ein Nischenanbieter mit einigen Alleinstellungsmerkmalen für hochwertige technische Gewirke, welches die individuellen Anforderungen ihrer Kunden befriedigt. Diese kommen hauptsächlich aus dem Automotive-Sektor.

„Nachdem wir mit PERICON bereits viele Jahre gemeinsam erfolgreich zusammengearbeitet und insbesondere unseren Businessplan entwickelt haben, war das Team um Ralf Presber auch erster Ansprechpartner, die Nachfolge mit uns gemeinsam zu regeln", so Claus Acker, der geschäftsführende Gesellschafter. Die bisherige Geschäftsleitung hätte in den nächsten Jahren die Altersgrenze zur Rente erreicht. Deshalb war Handlungsbedarf angesagt. Eine interne Nachfolgelösung (Familie und Management) war ausgeschlossen und die Wahrscheinlichkeit, die Geschäftsleitung von außen neu zu besetzen, wurde als wenig aussichtsreich und zielführend eingeschätzt. Folglich forcierten die Gesellschafter die externe Lösung. PERICON recherchierte potenzielle strategische Investoren und sprach diese individuell mit einer professionellen Strategie an. Es gelang, deren Interesse zu wecken und ihnen das komplexe Geschäftsmodell der Acker Textilwerke zu vermitteln. Auch Störfaktoren wie Pensionszusagen und Immobilienvermögen wurden einvernehmlich mit dem Käufer geregelt. „Die Verhandlungsführung war von Beginn an und von allen Seiten sehr offen. Bereits in einem frühen Stadium wurden vertrauliche Informationen partnerschaftlich ausgetauscht. PERICON hat zwischen den Parteien gut vermittelt! Um die abschließenden Bedingungen wurde hart aber fair gerungen; so kam es zügig zu einem Vertragsabschluss und der Übernahme der Verantwortung für das Unternehmen. Für alle Beteiligten kann von einer - win to win-Situation - gesprochen werden! Für die Kunden wird die Acker Textilwerk GmbH langfristig ein innovativer Entwicklungspartner und Lieferant für hochwertige technische Gewirke sein!" so Andreas Kielholz als Lead Investor.
„Ich danke Ihnen und Ihrem professionellen Team für Ihr Engagement, aber auch für die persönliche Unterstützung, ohne die es schwer gewesen wäre, die Aufgaben zu meistern. Trotz der Komplexität der Materie waren unsere Gespräche ausnahmslos offen, transparent, verständlich und konstruktiv. Ihr Verhandlungsgeschick war beeindruckend und hat entscheidend dazu beigetragen, dass es für alle Seiten zu einer fairen und dauerhaft tragfähigen Lösung gekommen ist", zieht Claus Acker ein entsprechendes Fazit.