News > Überblick > EAE electronics GmbH, Mainz gerettet

EAE electronics GmbH, Mainz gerettet

Im Rahmen eines Assetdeals wurde die im Frühjahr in Insolvenz geratenen EAE electronics GmbH, Mainz von der Intermas-Elcom GmbH, Darmstadt mit Wirkung zum 1. November 2012 übernommen. Die PERICON Unternehmensberatung GmbH, Wiesbaden wurde vom Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Petereit mit dem Investorenprozess beauftragt.

„Intermas hat von allen Interessenten das überzeugendste Gesamtkonzept vorgelegt", sagt Insolvenzverwalter Dr. Petereit. Im Rahmen einer übertragenden Sanierung wird die gesamte Belegschaft übernommen, so dass die Kontinuität in der Geschäftsbeziehung gewahrt bleibt und auch in Zukunft auf die langjährige Erfahrung und das Know-how der EAE -Mitarbeiter zurückgegriffen werden kann. Die Marken EAE und HeliMap sollen weiter ausgebaut und international vermarktet werden. Die Unternehmensaktivitäten werden am Intermas-Standort Darmstadt konzentriert, wo künftig 70 Mitarbeiter beschäftigt sein werden.

Die Intermas - Elcom GmbH versteht sich als Anbieter von innovativen Electronic Packaging Systemen bis hin zu integrierten Systemlösungen. Durch die Übernahme des Mainzer Spezialisten für Ein- und Ausgabesysteme sowie Avionik-Kommunikationssysteme, erweitert die Intermas ihr Leistungsspektrum und erhöht ihre Flexibilität und Kompetenz bei der Herstellung von integrierten Komplettsystemen. „Beide Unternehmen passen gut zusammen, weil sich die Produkte ergänzen und weil gute Chancen für einen Ausbau der Marktpositionen in den jeweiligen Geschäftsfeldern bestehen", beschreibt Burkhard Klotz, Geschäftsführer der Intermas-Elcom die Akquisition.

Quelle: Pressemitteilung Intermas