News > Überblick > Die Gründerwoche Deutschland 2015

Die Gründerwoche Deutschland 2015

Wir beteiligen uns als Partner aktiv mit einer Veranstaltung am 18. November 2015 zum Thema „Gründung durch Übernahme" in unseren Büroräumen, zu der wir Sie gerne einladen.

Während der bundesweiten Aktionswoche bieten die Partner der Gründerwoche über 1.000 Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und viele weitere Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbständigkeit an. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie setzen sie damit Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundlicheres Gründungsklima in Deutschland.
Die Gründerwoche Deutschland findet jedes Jahr in enger Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week (GEW) statt. Die GEW ist eine weltweite Aktionswoche, die allein im Jahr 2014 mit über 25.000 Veranstaltungen Millionen junger Menschen in 150 Ländern für innovative Ideen, Gründungen und Unternehmertum begeistert hat.

Unser Thema im Rahmen der Gründerwoche Deutschland 2015:

Gründung durch Übernahme

Immer mehr Seniorunternehmer/innen sind auf der Suche nach jungen tatkräftigen Nachfolgern/innen. Bei näherer Betrachtung sprechen gute Gründe für dieses Modell. Sie starten mit bereits laufendem Motor, alles ist schon da: Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten. Der Senior ist regelmäßig bereit, sein Wissen und seine guten Kontakte an Sie zu übergeben.

Nur stellen sich unmittelbar folgende Fragen:
• Wo und wie finde ich ein geeignetes Unternehmen zur Übernahme bzw. Beteiligung?
• Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich als Nachfolger bzw. Gründer mitbringen?
• Wie kann ich prüfen, welche Chancen, aber auch welche Risiken damit verbunden sind?
• Welche öffentlichen Förderungen kann ich für das Nachfolge- bzw. Gründungsvorhaben in Anspruch nehmen?


Diese und viele Ihrer weiteren Fragen besprechen Sie mit Ihrem Experten im vertraulichen Individualgespräch! Und das ist im Rahmen dieser Initiative der BDU-Regionalpartner nexxt change kostenfrei!


Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0611 / 999 400 oder per Mail, direkt an Herrn Ralf Presber: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage: http://www.gruenderwoche.de